Groschenhefte

Mythor Heft 20
Der Mann auf dem Einhorn
Pabel-Verlag 1980

Im Titelbild die Darstellung der glorreichen Drei: Einhorn Pandor, Schneefalke Horus und Bitterwolf Hark. Mythor, der junge Held der Lichtwelt fand die für ihn bestimmten legendären Begleiter nicht mehr vor, da Hester, der Sohn des Königs von Nyrngor, sie ihm sozusagen vor der Nase weggeschnappt hat.

In der Maske eines Seefahrers begibt sich Luxon unter die Zaketer und begegnet dabei dem
Jäger des Einhorns
Unter dem Artikel “Mythors Welt“ wird die Einhorn-Insel beschrieben.

Mythor Heft 31
Der Glücksritter
Pabel-Verlag 1980

Auch in den Heften 19, 21 - 27, 29 und 30 werden die glorreichen Drei: Einhorn Pandor, Schneefalke Horus und Bitterwolf Hark erwähnt. Große Rollen haben sie jedoch nicht inne. Erst mit Heft 31 gelangt das Einhorn Pandor wieder auf die Titelseite.

Um die Welt vor einer Invasion der Horden Xantans zu schützen, besucht Mythor die Burg Quelstenn, den Sitz des Einhornclans.
In den Heften 150 und 152 bis 156 befindet sich ein zugehöriges Rollenspiel.

Gemeinsam mit Coerl O’Marn verschafft sich Mythor einen Überblick über die Lage seiner Welt - und erfährt vom Mythos des schwarzen Einhorns.

Im Jubuläumsheft erfährt man nicht nur vom Einhorn-Luftschiff, sondern auch vieles über Mythors Welt, inklusive eine Landkarte. Es enthält auch eine Synopsis der Erzählungen der ersten 100 Hefte.

Berg-Schicksals-Roman Nr. 10
Gustl Steiner - Ein Schuß fiel in der Einhorn-Klamm
Erich Pabel GmbH & Co

Das Einhorn-Thema erschöpft sich durch die zweimalige Erwähnung der Einhorn-Klamm.
Die Geschichte ist leider etwas schmalzig (Herz - Schmerz etc.).