Zauber

Der Zauber des puren Glücks

Ich will dich erleben wie du bist
von jedem Zwang befreit,
etwas fühlen, das man nie vergißt,
ich bin dazu bereit.
Uh, ich glaube daran,
wohin ich auch geh,
was immer ich tu.
Ich will Liebe auf den ersten Blick,
diesen Zauber des puren Glücks.

Münchner Freiheit

Diese letzte Zeile nahm mich gefangen, versetzte mich in die Kindheit und ein Bild stieg in mir auf, das damals für mich den Zauber puren Glücks bedeutete:
Zusammensein mit einem Einhorn, aber nicht wie im Märchen als Prinzessin mit dem Einhornkopf auf dem Schoß. Nein, wovon ich träumte, war ein wilder, befreiender Ritt mit dem Einhorn. Wir beide, keine Verstellung,
jeder so wie er ist, frei, von jedem Zwang befreit, ein Gefühl, das ich nie vergaß.
Das Einhorn, meine erste Liebe, meine Liebe auf den ersten Blick, meine Erwartung, wie Martin Walser es auch nennt, mein Zauber des puren Glücks.

August 1993

Auch dieses Bild entstand während meiner Mitgliedschaft im Emmeringer Spektrum, einem Verein ortsansässiger Künstler.